Ausbildung, Beschäftigung und Karriere
Technische Berufe
Kaufmännische Berufe

Anforderungen einer BrAnche

Karrierechancen in der Verpflegungsbranche

Der Außer-Haus-Verpflegungsmarkt boomt seit vielen Jahren, ein Ende ist auch bei anfälliger Gesamtkonjunktur nicht in Sicht. Stetig steigt der Anteil der Außer-Haus-Verpflegung gegenüber dem Selbstkochen zu Hause. Diese Entwicklung hat viele neue Betriebsarten und Verpflegungsformen begründet. Man isst heute andere Gerichte und an anderen Orten als früher. Alle generellen Entwicklungen in der Gesellschaft finden hier eine Abbildung: Schnelles Essen für einen schnellen Lebensstil, hohe Ansprüche an eine Gastronomie mit Event-Kultur und häufiger Inanspruchnahme von Außer-Haus-Angeboten aufgrund einer guten wirtschaftlichen Situation sowie Multikulti-Ethno-Food durch einen hohen Anteil von Migranten in der Bevölkerung. Die Aufzählung kann beliebig fortgesetzt werden: Zunehmend Ganztagsschüler, die mittags verpflegt werden müssen. Die Gesellschaft wird älter, was zu mehr, zu betreuenden und zu verpflegenden, Senioren führt. Die Unternehmen möchten Ihren Mitarbeitern das Besondere, auch in dem Personalrestaurant, anbieten, um im Wettbewerb um die Fachkräfte zu bestehen…. kurzum, die Trends sind die Freunde der Verpflegungsbranche.

Als Dienstleister für diese Branche erfreuen sich die Großküchenausstatter einer guten wirtschaftlichen Lage. Alle Bereiche des traditionellen Fachgroßhandels für Gastronomiebedarf und Großkücheneinrichtungen werden kräftig nachgefragt. Die inzwischen zahlreich am Markt operierenden Online-Händler können die Anforderungen des Marktes nicht erfüllen. Planungsleistungen und Konzeptarbeit werden nicht angeboten, die Produktqualitäten sind zu schlecht und die Lagerhaltung und Logistik dieser Betriebe oft unzureichend.

Da ist zum einen die Beratung und Bereitstellung von Küchenausstattungen in Objektqualität. Die Online-Händler setzen hier oft auf Niedrig-Preis-Ware, die dem harten Tagesgeschäft in den Betrieben nicht gewachsen ist. Die operativ tätigen Personen möchten die Gerätschaften selbst aussuchen und in die Hand nehmen. Zu oft ist die Enttäuschung groß, wenn das Online-Produkt ausgepackt auf dem Tisch liegt.

Weiterhin ist auch der Bereich von Porzellan, Besteck und Glas ein beratungsintensives Fachhandelssortiment. Zu attraktiven Food-Konzepten gehört auch die Hardware für die Präsentation. Zum einen sind die ästhetischen Aspekte wichtig, zum anderen gibt es einen praktischen Nutzen, wie Haltbarkeit, Stapelfähigkeit, Spüleignung usw. Nicht zuletzt spielt auch hier die Logistik, sprich die Beschaffung und Nachversorgung eine große Rolle.

Das mächtigste Segment ist sicherlich die Großküchentechnik selbst. Hier gilt es, die optimalen Gerätschaften für die Speisenproduktion zusammenzustellen. Das sind planerische Prozesse, Projektmanagement und handwerkliche Leistungen für den Einbau und Inbetriebnahme der Küchengeräte. Die Geräte werden immer moderner und „intelligenter“, gleichzeitig sinkt die Anzahl der Fachkräfte in den Küchen, so dass auf Seiten des Fachhandels ein hoher Anteil an Beratungsleistungen im Bereich der Anwendungsberatung zu erbringen ist. Zu diesem Thema gehört natürlich auch der technische Service. Spezialisierte Servicetechniker im Außendienst kümmern sich um die Großküchengeräte und sorgen mit Wartung und Stördienst für eine hohe Verfügbarkeit der Gerätschaften.

Moderne Fachhandelsbetriebe benötigen vielfältig qualifiziertes Fachpersonal für all diese Anforderungen und bieten dafür sichere Arbeitsplätze mit guten Karrierechancen.

Auch Tischer Gastro ist in diesem attraktiven Umfeld tätig. Die besten und angesagtesten Gastrobetriebe gehören genauso zur Kundschaft wie die Top-Arbeitgeber der Region, die Städte und Gemeinden mit Schulen und Kindergärten sowie viele andere Einrichtungen, in denen gemeinschaftlich verpflegt wird.

Im Unternehmen werden folgende Kompetenzen benötigt:

Kaufmann im Groß- und Außenhandel:
Der Kaufmann im Groß- und Außenhandel ist die grundlegende Qualifizierung für alle kaufmännischen Tätigkeiten im Betriebsablauf. Der Kaufmann besetzt Positionen im Verkauf und der Beratung, im Abrechnungswesen, in der Kommissionierung und Zollabfertigung sowie im Einkauf und Lager. Tischer Gastro ist Ausbildungsbetrieb für Kaufleute im Groß- und Außenhandel.

Die Aufgaben im Tagesgeschäft: Betreuung des Ladensortimentes, Warenbestellung, Warenannahme, Preisauszeichnung und Regalpflege. Ebenso Kundenberatung im Ladengeschäft, Verkauf, Zusammenstellung von umfangreichen Lieferungen, Terminabsprachen, Organisation des Versands, Rechnungsstellung, Abwicklung von Online-Bestellungen, Bearbeiten von Preisanfragen, Preiskalkulation, Erstellen von Angeboten und die Bearbeitung von Ausschreibungen.

Verkäufer / Küchenplaner / Anwendungsberater:
Der Koch, Küchenmeister, Hotelbetriebswirt und vergleichbar qualifizierte Fachmann hat bereits tiefe Branchenkenntnis und wird im Unternehmen zum Verkäufer, Küchenplaner oder Anwendungsberater fortgebildet und eingesetzt.

Die Aufgaben im Tagesgeschäft: Kundenberatung im Innen- und Außendienst, Anwendungsdemonstration, Schulung im hauseigenen Trainingscenter oder beim Kunden. Küchenplanungen, Ausarbeitung von komplexen Angeboten, Entwicklung von Verpflegungs- bzw. Produktionskonzepten oder auch die Entwicklung und Pflege von Inhalten für den Bereich Internet/Social Media/digitale Kommunikation.

Servicetechniker:
Der handwerklich ausgebildete Techniker bzw. Geselle kann als Servicetechniker weiter qualifiziert werden. In branchenspezifischen Crash-Kursen und in speziellen Trainingsmaßnahmen kann der anerkannte Abschluss „IHK Fachkraft für Großküchentechnik“ erreicht werden.

Die Aufgaben im Tagesgeschäft: Reparaturen von elektrischen, elektronischen oder mechanischen Fehlern bei Großküchengeräten im Innen- und Außendienst. Teilweise mit spezieller Qualifizierung für Gasgeräte.  Mitarbeit bei der Montage von Küchen, Anschlussarbeiten an Elektro- und Sanitärmedien. Wartungsarbeiten an Großküchengeräten.

Serviceberater:
Handwerklich-technisch talentierte Kräfte mit kaufmännischer Qualifikation können in der Serviceberatung und Ersatzteilbeschaffung Ihren Einsatz finden.

Die Aufgaben im Tagesgeschäft: Serviceannahme am Telefon, Einteilung der Techniker, Angebotserstellung, Ersatzteilbeschaffung, Abrechnung, Beratung von sinnvollen Wartungsverträgen, Verwaltung und Abrechnung von Wartungsverträgen sowie Servicedokumentation.

Projektabwickler:
Ebenso können Techniker oder technisch orientierte Kaufleute in den Bereich der Projektabwicklung einsteigen.

Die Aufgaben im Tagesgeschäft: Übernahme der Projektverantwortung für Großkücheneinrichtungen, Projekteinkauf, Preisverhandlungen mit den Herstellern, Disposition der Geräte und Einrichtungsteile, Teilnahme an Baubesprechungen und Bauaufmaß. Des Weiteren Einteilung der Servicetechniker und Subunternehmer, Bauabnahme und Abrechnung sowie Projektdokumentation.

 

Mehr Seniorenheime, Mensen, Kindergärten

Fragen?

Thomas Geiger, Tischer Gastro

Thomas Geiger
06221/3112-26
E-Mail

Jahre Erfahrung

Kunden

Küchenausstattungen

Bestellungen, Liefer- und Zahlungsfragen
06221/31120

info@tischer.de

Gedeckter Tisch, Großküchentechnik und Küchenzubehör

shop.tischer.de

Artikel ansehen, testen und passendes Zubehör ausprobieren 

Hier finden Sie uns

Der passende Ansprechpartner für Ihre Fachfrage

Zu den Fachberatern

Tischer Gastro
Tullastraße 15
69126 Heidelberg

Telefon: 06221/31120
Telefax: 06221/301129
E-Mail: info@tischer.de

Interessant?

Dann melden Sie sich gleich zu unserem Newsletter an! So erhalten Sie aktuelle Branchennews, Downloads und Informationen direkt in ihr Postfach.